Kontakt und Impressum

Kreisjugendring Main-Tauber e.V.

Schmiederstraße 21

97941 Tauberbischofsheim

1. Vorsitzender: Simon Kurfeß

E-Mail: Vorstand@kjr-main-tauber.de

DeIN Kontakt
zu Uns

© 2019 Kreisjugendring Main-Tauber e.V.

Über uns

Kreisjugendring (KJR) – Was ist das?

Der Kreisjugendring Main-Tauber e.V. ist eine auf freiwilliger Grundlage gebildete Arbeitsgemeinschaft der im Kreisgebiet tätigen Jugendverbände und –organisationen.

Er hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins und seinen Sitz in Tauberbischofsheim.

 

Welche Jugendverbände und -organisationen gehören dem KJR an?

Dem Kreisjugendring gehören derzeit die folgenden 17 Jugendverbände aus dem Main-Tauber-Kreis an.

 

 

Welche übergeordneten Idee(n) verfolgt der KJR?

Der Kreisjugendring vertritt in gegenseitiger Anerkennung und Achtung der Eigenständigkeit aller Mitglieder deren Interessen gegenüber der Öffentlichkeit und den Behörden. 

Er unterstützt die Mitgliedsorganisationen in deren Bemühungen, junge Menschen zu kritischem Denken und Handeln in unserer Gesellschaft zu befähigen und die Demokratie in allen gesellschaftlichen Bereichen zu fördern.

Wer steckt hinter dem KJR?

Hinter dem Kreisjugendring steckt ein engagierter Vorstand, dem die Jugendarbeit am Herzen liegt. Näheres über die Vorstandsmitglieder verraten die Steckbriefe auf der entsprechenden Unterseite. 

 

Was bietet der KJR mir und meinem Jugendverband konkret?

Mit Lehrgängen – etwa zum Thema „Jugendfreizeiten“, „Flyer-Gestaltung“ oder „Erste-Hilfe-Crashkurs“ – bietet der Kreisjugendring immer wieder Bildungsworkshops an, für die ein einzelner Verband möglicherweise nicht genügend Teilnehmer*innen zusammenbringen würde. 

Auch Vorträge zu aktuellen Themen oder Internationale Freizeiten sind verbandübergreifend oft sinnvoller. 

Was macht den KJR so wertvoll?

Mit dem Kreisjugendring gibt es eine Organisation, die für passende Rahmenbedingungen für eine funktionierende Jugendarbeit sorgt. 

Manche kleineren Verbände oder solche, die keine hauptamtlichen Mitarbeiter haben, tun sich oft schwer, ein spezielles Thema zu bearbeiten oder zu lösen. In solchen Fällen kann gemeinsam mit dem KJR eine Lösung gefunden oder ein*e Referent*in für einen Vortrag organisiert werden.

Auch viele Begegnungen zu Internationaler Jugendarbeit waren mit dem KJR, hier oft auch mit Unterstützung der Badischen Sportjugend, fruchtbringend und haben neue Freundschaften über Ländergrenzen hinaus entstehen lassen.